Linguine mit Lachs und Spinat

Der Spinat hierbei gibt dem Ganzen den besondern Pfiff. Es hat lange gedauert bis wir darauf gekommen sind.

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • Knoblauch
  • 5-6 Cherry Tomaten
  • Frühlingszwiebeln
  • Je nach Akzeptanz einige Hände voll Spinat
  • Lachsfilet (200-250g pro Person)
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 Fläschchen Creme Fine
  • Olivenöl
  • Fischsauce oder Austernsauce (Asia Markt) . Wenn man es nicht hat ist es auch nicht schlimm
  • 1 Glass Weißwein
  • Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer

Los geht’s

Gemüse vorbereiten.

Spinat waschen und abtropfen lassen.

Zwiebeln fein würfeln, Tomaten halbieren und Knoblauch in dünne Scheibchen schneiden. Frühlingszwiebeln in kleine Stücke schneiden. Wenn sie zu dick sind (wie hier) längs halbieren.

Lachs waschen und trocken tupfen.

Lachs in kleine Stücke schneiden und nach Dicke der Stückchen sortieren. Die dickeren Stückchen kommen gleich früher rein.

Die anderen Sachen bereitstellen.

Zwiebeln nicht zu heiß andünsten. Knoblauch dazu geben und kurz mitdünsten. Zwiebeln und Knoblauch an den Rand schieben, Temperatur erhöhen und den Zucker karamelisieren lassen. Dann das Tomatenmark dazu geben und kurz anrösten.

Zwiebeln mit Tomatenmark vermengen und den Wein dazu geben.

Den Wein 2-3 Minuten reduzieren dann ein volles Glas Wasser dazu. Aufkochen lassen und 1 TL Gemüsebrühe und einige Spritzer der Fischsauce dazu. Salz und Pfeffer dazu geben.

Wasser für die Linguine aufsetzten und in der Zwischenzeit Sauce leicht köcheln lassen. Achtung Linguine brauchen meist etwas länger (hier 12 Minuten). Der Lachs braucht 8-9 Minuten. Kurz bevor das Wasser kocht die Creme Fine zur Sauce geben. Noch mal etwas Wasser in das Fläschchen geben, gut schütteln und zur Sauce geben. Wenn das Wasser kocht und die Linguine im Wasser sind also kurz warten. Die Zitrone über den Fisch auspressen und den Fisch im Zitronensaft wälzen. Zunächst die dickeren Stückchen in die Sauce geben. Dazu die Frühlingszwiebeln, Tomaten und eine Lage Spinat. Es darf ruhig ein wenig Zitronensaft an die Sauce kommen. Nur schwach köcheln lassen.

Nach 2 Minuten die dünneren Stückchen und den Rest Spinat dazu geben.

Alles sollte gleichzeitig fertig sein. Kann man an einem dickeren Stückchen Fisch probieren.

 
Und hier die Galerie dazu. Clickt auf ein Bild um eine hohe Auflösung zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.