Sepien Asiatisch

Diesen Tintenfisch habe ich vor 3 Wochen auf einer Reise in Asien gegessen. Sie sind fantastisch und simpel zu machen. Die Sauce habe ich versucht nachzumachen. Vielleicht findet sich in den Kommentaren ja eine Korrektur.

Die Sepien kommen natürlich von Antonio. Ihn findet ihr hier:


Die Saucen kommen aus dem Asia Laden in Olching:

Zutaten

  • 2 Sepien, Calamari gehen auch
  • Ingwer
  • Knoblauch
  • Chilli
  • Koriander
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 EL Fischsauce
  • 2 EL Reiswein (Merin)
  • 1/2 EL Sesam Öl
  • 2 TL geröstete Sesam Saat

Los geht’s

Die Sepien:


Ingwer, Knoblauch und Chilli. Die Menge an Ingwer seht ihr nachher auf den Bildern.


Die Sepien waschen, trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden. Bei den Unterteilen aufpassen, dass ihr nicht in die Tintendrüsen schneidet sonst gibt es eine Sauerei.


Knoblauch und Ingwer in feine Streifen schneiden, nicht zu dick. Chilli grob hacken.


Koriander grob hacken.


Die Zutaten für die Sauce mischen. Das Verhältnis seht ihr oben. Zuviel Fischsauce macht es etwas salzig.



Die Sepien in Erdnussöl 4 Minuten heiß anbraten. Falls sich Wasser in der Pfanne sammelt mit einem Küchenkrepp aufsaugen. Immer wieder rühren.


Ingwer und Knoblauch dazugeben und 2 Minuten mit braten.


Den Chilli dazu und die Temperatur stark reduzieren. Kurz weiter braten.


Die Sauce, den Koriander und die Sesamkörner dazu geben. Für 3-4 Minuten leicht köcheln lassen.


Fertig. Dazu passt ein Salat aus jungem Spinat.


Und hier die Galerie dazu. Clickt auf ein Bild um eine hohe Auflösung zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.