Bratheringe

Wenn man Bratheringe macht sollte man zwei Dinge beachten: Man macht Brateheringe nur einmal im Haus und danach nie wieder, weil es fürchterlich riecht und sich lange hält. Zweitens macht auch keinen Sinn nur wenige Heringe zu machen. Macht es lieber direkt auf der Terrasse oder dem Balkon und nehmt gleich mindestens ein Dutzend Heringe.
“Bratheringe” weiterlesen

Coq au vin

Dies ist ein ziemlich aufwendiges Rezept mit einigen Abwandlungen aus einem Buch. Es dauert sein Zeit es zuzubereiten, aber dafür schmeckt es umso besser. Wichtig ist alle Zutaten anfangs separat anzubraten. Später kocht alles zusammen vor sich hin
“Coq au vin” weiterlesen

Gefülltes Schweinefilet mit Gnocchi und Blumenkohl

Dies ist ein ziemlich aufwendiges Rezept aus einem Buch, aber man wird für die Mühen belohnt, es ist fantastisch. Natürlich kann man sich auch eine Füllung sparen, aber beim ersten mal könnte man beide ausprobieren. Wie schon andere Gerichte zuvor ist es bei Niedrigtemperatur gemacht. An dieser Stelle sei noch auf die Kategorien hingewiesen. So könnt ihr schnell alle Niedrigtemperatur Rezepte finden.
“Gefülltes Schweinefilet mit Gnocchi und Blumenkohl” weiterlesen

Rehrücken

Ein traditionelles Weihnachtsessen. Etwas aufwendig und von daher sollte man genug Zeit einplanen. Das Reh wird bei Niedrigtemperatur gemacht. Man sollte vorher seinen Herd überprüfen ob er die Temperatur konstant halten kann und wie die Einstellung für genau 80° ist. Ein zu hohe oder niedrige Temperatur wäre hierbei fatal.

“Rehrücken” weiterlesen

Rouladen

Wie so manche Gerichte werden Rouladen am besten schon am Tag zuvor zubereitet und am nächsten Tag aufgewärmt. Wichtig ist auch, dass man Küchengarn hat um die Rouladen zu wickeln, Klammern halten diese Variante nicht zusammen.

“Rouladen” weiterlesen